Manchmal schäme ich mich …

… ein Mensch zu sein, wenn ich Tiere auf der Weide bis zu den Knien in Matsche stehen sehe oder total abgemagerte Kühe oder die Bilder der schreienden Mütter, denen die Kälber weggenommen wurden, oder die verängstigten Schweine auf einem Transporter … Leider verdränge ich diese Bilder auch immer wieder, so dass ich beim Verzehr gar nicht genug deren Leiden würdige und dankbar bin! Wie würden wir uns als gesamte Menschheit fühlen, wenn wir das Leiden der Tiere beenden und ihnen ihre Würde zurückgeben würden? Gäbe es dann auch unter uns weniger Streit, Misshandlungen, Objektivizierungen, Depressionen? Würde all die Wertschätzung auf uns zurückfallen? Wäre es nicht lohnenswert, das auszuprobieren?

Am Montag nun hab ich mir meine ganz private Hölle geschaffen: Irgendwie das Navi falsch programmiert und so fuhr ich über 400 km statt der geplanten 250. Doch das reichte noch nicht, ich wollte ja nach Montblanc (wie blöd kann man sein, da schwingt doch schon alles mit), kam also völlig übermüdet und hungrig im Dunkeln an … und kein Stellplatz weit und breit. Campingplatz bis März geschlossen, privater Stellplatz unauffindbar! Scheiße, Kacke, merde … hab mich mal wieder vor den CP gestellt. Doch auch das reichte noch nicht: Wache nachts bibbernd auf … MINUS!!!! 4 Grad!!!!! Morgens die Scheibe gefroren. Bin schon um 7h los, denn diese Friererei ist echt nichts mehr für mich … doch das reichte immer noch nicht!

Das Navi war irgendwie noch auf das alte Ziel ausgerichtet … ich fuhr als diverse km zurück, bis ich es merkte. Umprogrammiert … und dann kam ich durch die Massenzuchtanlagen Spaniens. Eine Schweinefleisch“fabrik“ nach der anderen … bis mir endlich klar wurde, dass ich gestern ganz schön egomäßig unterwegs war. Siehe oben! Da schimmert es doch klar durch, ich halte mich unten drunter für was besseres … Danke Leben für den klaren Fingerzeig.

Ich würde mich über Teilen und Kommentare riesig freuen.

  • Möchtest du eines der Bilder haben?
  • Brauchst du Unterstützung, um deine Ziele zu formulieren und zu erreichen? Den Weg in kleine Schritte aufzuteilen und kontinuierlich zu gehen?

Dann melde dich bitte!

Dankeschön/Anerkennung

€1,00

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s