Copito, der Hofhund Schneeflöckchen, ist zu einem strammen Burschen herangewachsen. Das hat Frida animiert, in kürzester Zeit ein 2. Mal läufig zu werden. Auch das Gebell des Dorfcasanovas lockt sie, so dass sie nur noch unwillig gehorcht. Aber 15 Babies im WoMo? Eine muss vernünftig bleiben.
Inzwischen ist 3 Jahreszeitenwetter: Morgens zum ersten Spaziergang sind lange Hosen, Strümpfe, feste Schuhe und eine wärmende Jacke angebracht, die ich aber meist schon auf dem Rückweg, wenn die wärmenden Sonnenstrahlen ankommen, um die Taille knote. Mittags reichen kurze Hose und T-Shirt, abends erfreut sich ein Wintermäntelchen großer Beliebtheit .
Ansonsten ist es diesmal ein eher lockerer lockdown, bewegen in der Gemeinde erlaubt, so dass auch die langen Spaziergänge stattfinden können. Die Menschen sind weiterhin freundlich und zurückhaltend. Ich fühle mich sicher, es geht uns gut und ich bin sehr dankbar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s