Herbst

Dieser November ist, verglichen mit den beiden Vorjahren, besonders mild, warm und trocken. Nachts sind überwiegend 14* bis 16*, tagsüber leichtes T-Shirt und kurze Hose Wetter. Hin und wieder mal ein kälterer Windstoß. Und Regen hatten wir bisher erst an 2 Tagen. Irre!
Nachts, bei Neumond, erstrahlt ein unendlich tiefer Sternenhimmel mit Milliarden von Lichtpunkten. So schön, so bezaubernd, so Wunder voll.
Die Stare bevölkern weiterhin die Landschaft. Vor meiner Schiebetür tummeln sich die Spatzen und picken dankbar das Vogelfutter. Über das Campo streift häufig ein Kiebitz auf der Suche nach Futter. So majestätische Vögel!
Ich bin dankbar für den Frieden, die Ruhe, die Wärme, den blauen Himmel und die Weite der Landschaft. Es ist, als ob meine Seele aufatmet.

2 Gedanken zu “Herbst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s