Be-sinn-ung

Die Zeit der Besinnung, die besinnliche Zeit, beginnt: Das Fazit des Jahres. Was waren die besten Momente, die wichtigsten Erkenntnisse, wie soll es weiter gehen, was wünscht du dir fürs nächste Jahr? 

Für mich galt es in diesem Jahr, mich bewusst für die Menschen zu entscheiden, die mir gut tun; mit denen wertvolle Zeit zu verbringen und das dankbar anzuerkennen. Und mich sehr bewusst und klar von denen zu verabschieden, die mir nicht gut tun, Kontakte mit ihnen möglichst gering zu halten und sehr deutlich zu erkennen, was mir da nicht bekommt. Und mir dies auch bewusst zu erlauben! 

Foto 19.11.19, 11 52 06

Ein paar wertvolle Fragen zum Jahresrückblick, angeregt von meiner Holonschwester Jana:

  • Welche neuen Erfahrungen hab ich in diesem Jahr gemacht? Welche Erkenntnisse, welche Lernaufgaben, welche neuen Räume …
  • Wofür bin ich besonders dankbar?
  • Mit welchen Menschen habe ich meine Zeit verbracht? Wer tat mir gut, wo waren Kompromisse nötig, wo fühlte ich mich begrenzt …
  • Was und wen nehme ich ins neue Jahr mit? Wovon möchte ich mehr? Was wünsche ich mir?  

Fazit: Nimmst du dir die Zeit, bewusst das Alte zu würdigen, anzuerkennen und dich auf das neue Jahr vorzubereiten? Gönn es dir, es ist ein sehr wertvolles Geschenk, das du dir machen kannst! 

Grundsätzlich freue ich mich über Kommentare, Anregungen, Meinungen (Dazu bitte die Seite durch Anklicken der Überschrift extra aufrufen!). 

  • Inspirieren dich meine kleinen Denkanstöße? 
  • Brauchst du Unterstützung?
  • Möchtest du eines meiner Aquarelle oder Fotos haben?

Dann melde dich bitte!

Dankeschön/Anerkennung

€1,00

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s