Jede Menge Ängste

Heute ploppen jede Menge Ängste auf: Immer unterwegs, ist das nicht eher ein Weglaufen? Wovor? Kann ich auf den Luxus einer Badewanne verzichten? Finde ich wirklich das Auto? Wird Alf mir helfen? Ist meine Idealvorstellung vom Auto zu spartanisch? Und immer wieder: Was wird aus meinen Freundschaften?

Ich rutsche immer wieder in die alte Kiste und somit in die Horizontalentscheidung entweder – oder. Vertikal: ALLES ist möglich, ich kenne die Lösung noch nicht. Und wenn ich nur an mein WoMo und diese Unabhängigkeit und diese Rückzugsmöglichkeit denke, dann kribbelt alles voller Vorfreude und ich möchte sofort loslegen! Dann kann ich es kaum abwarten.

DSC_2644Entwurf meines WoMos

Heute geht`s zurück nach Hause und in die Verwirklichung dieses Traumes. Gestern hab ich noch ne kleine Rundtour und eine Waldwanderung gemacht. Manche Menschen haben hier ihren Traum gefunden:

DSC_2633Ziegenmilchwirtschaft, Kunst + Käse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s