Mein Traum-Mobil

Ich hätte gern einen Fiat ducato, den ich mit Alfs Hilfe ausbauen würde: Isolieren und Ikea-Möbel rein. Aber inzwischen hab ich mich auch an ein „normales“ Mobil herangedacht, das ich dann nach meinen Wünschen und Zwecken umbauen würde.

Wichtig ist für mich der Gasgebrauch bei Herd, Heizung und Kühlschrank. Diese Spiritusnutzung in meinem jetzigen Camper ist mir suspekt. Ich hätte ihn ja damals bei der ersten Ausfahrt fast abgefackelt!

Und wichtig wäre auch die Metallhülle, was für den ducato spricht. Herkömmliche Mobile haben wohl meist diesen Plastikaufbau …  Mal schauen, wann und wo ich mein Traummobil finde!

Hier am Schaalsee hab ich gerstern mit den Kranichen und Schwalben meditiert.

DSC_2659

am Krachnichkieker

DSC_2660

Kraniche kaum sichtbar am Waldrand, aber total hörbar! Was war ein wunderschöner Moment und eine tiefe, naturnahe Meditation.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s