summer celebration

Thema der diesjährigen summer celebration war: LIEBE. Und für mich fast natürlich: Ich bin in alte Löcher gefallen: Oh – ich hab keinen Partner, keiner interessiert sich für mich, ich bin nicht schön/nicht junge genug … wahlweise kann da jeder sein Lieblingsjammern einsetzen, ich hatte sie alle.

Eine der spannenden Thesen von Veit Lindau: Wie machst du das im Job? Und warum gibst du in der Paarbeziehung täglich nicht genauso dein Bestes wie im Beruf. Würde ich im Beruf jammern, betteln und mir innerlich die Haare raufen, um auf den begehrten Platz zu kommen? Nee, ich würde schauen, welche Qualifikationen brauche ich? Was hab ich? Wie könnte ich meine Talente einsetzen? Muss ich notfalls was dazulernen?

Also von vorn: Begehrter Platz … will ich einen Partner? Ja … aber! Und schon bin ich am Kern meiner Partnersuche. Ich will nicht irgendeinen, ich will, dass der passt … dedededede … also eigentlich will ich die Duplikation von mir.

Will ich echt mich als Partnerin? Ja, durchaus, ich bin lebendig, interessiert, hilfsbereit, habe Tiefgang … manchmal, in schlechten Phasen, jammere ich ein bisschen viel aber sonst … ich find, ich bin eine prima Kumpelin!

Also eine Kumpelei? Neee … Sex mag ich auch, langsam, internsiv auch mal explosiv … also Kumpel mit Sex. Hmmmm … Jaaaa …. gibt’s da auch Tiefe und miteinander Wachsen? Durchaus, wenn beide es wollen … oder?

So, wie vermarkte ich mich nun? Wie bringe ich mich an den sprichwörtlichen Mann? Da kann ich vielleicht von meiner Freundin Barbara lernen. Sie hat mir 3 wundervolle Malas auf der sc verkauft.

DSC_2691

Sie ist so begeistert von ihren Produkten, dass sie es jedem erzählt: Die Wirkung der Steine, ihre Besonderheiten, wo sie herkommen, was die Farbe bedeutet … und dann lässt sie los, lässt die Kundin entscheiden.

Wie mach ich das mit dem Produkt Sybille. Entweder schweige ich, trau mich nicht oder bin mir zu fein dazu, meine Vorzüge aufzuzählen … oder ich erzähle begeistert von mir … und kann dann nicht loslassen, renne dem Mann/Kunden quasi hinterher und bettle um Aufmerksamkeit/Anerkennung. Beides nicht sehr förderlich.

Wie vermarktest du dich? Bist du erfolgreich?

Ich würde mich über Teilen und Kommentare riesig freuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s